Dreifachkindergarten in Niederlenz

In Anwesenheit von Regierungsrat Alex Hürzeler und Gemeindeammann Jürg Link wurde der Kindergarten in fröhlicher Stimmung eingeweiht.
Mit Beginn des Schuljahres war der Betrieb im neuen Kindergarten aufgenommen worden. Rund 60 Kinder finden einen Platz.

 

Aus dem Projektbeschrieb:

Der Baukörper liegt wie ein „Schmetterling“ im Grünen, zoniert die vielseitigen Bereiche mit
seinen verschiedenen Nutzungen, Terrassen und gedeckten Aussenräumen und orientiert sich in
alle Himmelsrichtungen.

Leitidee in der Gestaltung der Aussenräume ist eine abschnittsweise Öffnung und Schliessung des schmalen
Umschwungs um das Gebäude. Auftakt ist eine grosszügige Erschliessung des Gebäudes, die bereits als Spiel- und Kommunikationszone gestaltet ist.
Es schliesst sich ein Beerengarten an, in dem je nach Jahreszeit Pflanzen gepflegt und Früchte geerntet werden können.
Südwestlich des Kindergartengebäudes befindet sich ein grosser Rasenplatz, der über eine Holzterrasse vom Innenraum
erreicht wird. Nordseitig wird aus vorhandenen Bäumen und Sträuchern ein Irrgarten gestaltet, der den Kindern Nischen zum Entdecken, Versammeln und
Verstecken bietet.

Die Pflanzenauswahl orientiert sich an standortheimischen und ländlichen Arten. Für die Bepflanzung und Ausstattung werden
flexibel nutzbare Elemente ausgewählt.

 


Bauherr:
Gemeinde Niederlenz


Bearbeitung:
2015 - 2018


In Zusammenarbeit mit:
• Generalunternehmer Gross AG, Brugg
• Architheke AG, Brugg


Leistungen:
• Wettbewerbserfolg
• Projektierung
• Ausschreibungsplanung
• Realisierung mit gestalterischer Bauleitung

 

>  zum Artikel in der Aargauer Zeitung vom 12.09.2018