SKK beim Tag der Städtebauförderung

 

Im Rahmen der IBA Basel 2020 soll das Zollquartier im Bereich des Grenzüberganges Lörrach Riehen städtebaulich und verkehrlich weiterentwickelt werden. Um bereits heute mehr Aufenthaltsqualitäten zu schaffen, lanciert die Stadt Lörrach zusammen mit der Gemeinde Riehen, dem Kanton Basel-Stadt und der IBA Basel 2020 im Rahmen des Tages der Städtebauförderung temporäre Aktivitäten im öffentlichen Raum.

 

Im Monat Mai führten SKK und Zimraum rund um den Tag der Städtebauförderung verschiedene Interventionen im öffentlichen Raum durch. Diese Aktivitäten gewährten einerseits Einblicke ins Schaffen von Quartiervereinen und der grenzüberschreitenden Jugendarbeit Lörrach/Riehen. Andererseits konnten mit der temporären Umgestaltung der Busspur in Lörrach oder der Zwischennutzung eines alten Kiosks in Riehen, Ausblicke auf künftige Gestaltungs- und Nutzungsansätze gewonnen werden. Sie sind ein erster Schritt zur langfristigen Aufwertung des öffentlichen Raums rund um den Zoll.

 

Leistungen SKK:

  • Konzept und Umsetzung Interventionen im öffentlichen Raum
  • Bauleitung Umgestaltung Busspur an der Baslerstrasse
  • Umbau und Durchführung Zwischennutzung an der Lörracherstrasse
  • Gestaltung Flyer und Plakate

 

In Zusammenarbeit mit Joëlle Zimmerli, Zimraum Raum + Gesellschaft

 


> Weitere Interventionen und Aktivitäten siehe Flyer

> Filmdokumentation