Submissionserfolg - N01/N11/N121 Glattalautobahn

 

SKK Landschaftsarchitekten hat in einer Arbeitsgemeinschaft mit CSD Ingenieure vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) den Auftrag für das Mandat Planer Umweltverträglichkeitsbericht (UVB) inkl. Ausgleichs-, Ersatz- und Wiederherstellungsmassnahmen (AEM) für das Projekt N01/N11/N121 Glattalautobahn erhalten.


Es freut uns, dass wir mit dem Generellen Projekt (GP) sowie dem Ausführungsprojekt (AP, optional) der Glattalautobahn zwischen Zürich/Kloten und Winterthur beauftragt wurden.

 

Im Raum Glattal / Winterthur reichen die Kapazitäten der Nationalstrasse N01 nicht mehr für einen bedürfnisgerechten Verkehrsaublauf aus. Aus diesem Grund wurde durch das ASTRA ein umfangreiches Spektrum an Lösungsmöglichkeiten entwickelt, woraus die Bestvariante mit einem Neubautunnel zwischen der Verzweigung Zürich-Nord und einer neuen Verzweigung Baltenswil (Glattalautobahn) sowie Spurenerweiterungen der N01 Richtung Winterthur und der N11 Richtung Flughafen hervorging.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Nutzererlebnis, Analysen, personalisierte Inhalte und Logins. Indem Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.