Tangente Zug Baar

 

SKK bearbeitet seit der Phase Planungsstudie die landschaftspflegerische Begleitplanung zum grössten Zuger Strassenbauprojekt.
Im Rahmen der Vorarbeiten wurden zwei neue Brücken im Margel und in Inwil erstellt. Erste Studien zu diesen Bauwerken erfolgten im Rahmen der Bearbeitung der landschaftspflegerischen Begleitplanung.

 

Auftraggeber:
Baudirektion Kanton Zug, Tiefbauamt

 

Bearbeitung:
2003 - 2004 Planungsstudie
2005 - 2007 Generelles Projekt
2010 - 2012 Bau- / Auflageprojekt
2013 - 2015 Bereinigung bis Baubewilligung
seit 2015 Realisierung

 

Leistungen:
• Optimierung der Trasseeführung und Landschaftsgestaltungskonzept
• Massnahmen zur ökologischen Aufwertung
• Gestalterische Lösung des Lärmschutzes
• Terrain- und Bauwerksgestaltung
• Routenanpassung an Fuss- und Radwegen